Möglichst natürliche glycerinfreie Cremes sind bei Verbrauchern beliebter als Produkte, die mit vielen chemischen Inhaltsstoffen versehen sind. Dies gilt sowohl für Tagescremes, als auch für Nachtcremes und andere Kosmetika. Allerdings kann die Suche nach einem derartigen Produkt recht lange dauern, wenn man sich nur auf die Produktlinie von ein oder zwei Herstellern stützt. Alternativen machen deshalb Sinn, sodass auch neue Marken ausprobiert werden sollten.

Dabei gibt es jedoch durchaus auch etablierte Marken, die beispielsweise auf Gesichtscremes mit wenig Glycerin setzen. Dabei kommt bei Verbrauchern schnell die Frage auf, weshalb Glycerin überhaupt zum Einsatz kommt und welche Eigenschaften dieser Stoff hat.

Fakt ist jedoch, dass es genügend natürliche oder zumindest nahezu glycerinfreie Cremes auf dem Markt gibt. Dabei muss es nicht immer Naturkosmetik sein. Der Zusatzstoff Glycerin wird in Kosmetikprodukten eingesetzt, um die Feuchtigkeit zu binden. Es handelt sich um einen Alkohol, der unter anderem dafür sorgen soll, dass Cremes nicht austrocknen.

Creme ohne Glycerin – Welches Produkt ist das beste?

Sorion Creme – bei Schuppenflechte Neurodermitis trockener Haut und Ekzemen zur intensiven Hautpflege 150 ml
  • Sorion wurde speziell zur intensiven Pflege akut und chronisch gereizter Haut entwickelt. Sie eignet...
  • Die rückfettende Salbe beruhigt, pflegt, regeneriert und schützt trockene, raue, gereizte,...
  • Die Hautverträglichkeit wurde dermatologisch bestätigt. Sie kann für Körper und Gesicht...

Feuchtigkeitscreme enthalten häufig auch Alkohol

Generell enthalten gerade Feuchtigkeitscreme auch Alkohol. Alkohol als Inhaltsstoff ist jedoch durchaus stark umstritten. Die Einen befürworten den Einsatz von Fettalkoholen. Diese sollen das Austrocknen der Haut nicht befördern und auch nicht zu Irritationen führen.

  • Denn insbesondere diese beiden negativen Eigenschaften ziehen Kosmetik-Produkte und Feuchtigkeitscremes, die Alkohol enthalten häufig mit sich.
  • Hochwertige Fettalkohole können der Hautbarriere tatsächlich helfen und sie dabei unterstützen, Feuchtigkeit besser zu speichern.
  • Allerdings gibt es auch Menschen, deren Hauttyp oftmals empfindlich reagiert.
  • So kann Alkohol durchaus zu Irritationen auf der Haut führen oder dafür sorgen, dass sie austrocknet.

Auch bei Glycerin kann dies der Fall sein, gerade dann, wenn beispielsweise im Winter eine geringe Luftfeuchtigkeit herrscht. Obwohl Glycerin eigentlich als Feuchtigkeitsspender dienen soll, da der Stoff Wasser bindet, kann er bei zu geringer Luftfeuchtigkeit den gegenteiligen Effekt bewirken, sodass die Haut stattdessen schneller Feuchtigkeit verliert. Deshalb kann eine hochwertige Creme ohne Glycerin und Alkohol durchaus sinnvoll sein.

In selben Zuge kann nach eine Creme ohne Parfüm Ausschau gehalten werden, da auch die Duftstoffe reizende Eigenschaften mit sich bringen können und häufig auf diverse weniger hochwertige Alkohole rückschließen lassen. Dies gilt insbesondere bei sehr billigen Produkten. Ein Preisvergleich kann zwar durchaus eine gute Idee sein, allerdings sollte der Preis nicht das wichtigste Kaufkriterium sein. Eine Liste schädlicher Inhaltsstoffe bei Cremes kann weitere Hinweise geben.

Welche Gesichtspflege ohne Glycerin ist zu empfehlen?

Ein Blick in die Inhaltsstoffe sollte in jedem Fall riskiert werden. Fettalkohole sind meist durch die folgenden Begriffe erkennbar: Cetearyl Alcohol, Myristyl Alcohol, Cetylalkohol, Stearyl Alcohol sowie Behenyl Alcohol. Auch aufgrund ihrer antibakteriellen Eigenschaften werden Alkohole gerne in Kosmetika eingesetzt, doch es gibt genügend Alternativen als Creme ohne Glycerin, die ähnliche Eigenschaften aufweisen.

Auf weitere chemische Stoffe verzichten

Werden keine chemischen Konservierungsstoffe eingesetzt ist dies umso wichtiger. In nahezu jeder Creme ist Alkohol oder Glycerin zu finden, doch manche Hersteller haben sich darauf spezialisiert, auf diese Inhaltsstoffe zu verzichten. Bei Verbrauchern mit sensibler und gereizter Haut kann dies eine gute Entscheidung sein.

Besonders die Alkohole Ethanol, Alcohol oder Alcohol Denat sind nicht zu empfehlen. Anbieter von Naturkosmetik wie KNEIPP oder auch Tiroler Kräuterhof Naturkosmetik bieten entsprechende Gesichtspflege ohne Glycerin an. Auch ReVital24 Skincare ist ein passender Hersteller. Dies gilt sowohl für Gesichtscreme und Bodylotion, als auch für Handcreme und ähnliche Produkte, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen sollen.

Gute Cremes ohne Glycerin in der Übersicht

Einige Marken und Hersteller wurden bereits genannt. Eine zusammenfassende Bestenliste der besten Cremes ohne Glycerin soll Verbrauchern dabei helfen, das richtige Produkt für den eigenen Hauttyp zu finden. Mit Naturkosmetik ist der Verbraucher zumeist auf der sicheren Seiten, doch es gibt auch andere Ausweichmöglichkeiten.

Allpresan diabetic INTENSIV + REPAIR ohne Urea Schaum-Creme - bei Diabetes mellitus - für sehr trockene bis rissige Fußhaut - 200 ml
  • [Effektive Pflege] Medizinische Hautpflege zur täglichen Basis-Pflege sensibler Fuß- und Beinhaut...
  • [Pflegende Inhaltsstoffe] Glycerin versorgt die trockene Haut auf schonende Art und Weise intensiv...
  • [Repair-Technologie] Dank spezieller Repair-Technologie repariert die Schaum-Creme nachweislich die...
Weihrauch-Creme Dr. med. Michalzik - 30% Boswellia Serrata AKBA - OHNE Emulgatoren OHNE Mineralöl - mit Hexagonalem Wasser - von BIOTIKON®
  • ✅ Der Weihrauch-Anteil besteht zu 30 % aus dem wertvollen Bestandteil AKBA aus Boswellia serrata...
  • ✅ Kann auch bei Hauterkrankungen pflegend oder kühlend eingesetzt werden. Hierzu zählen:...
  • ✅ Unsere Weihrauch-Creme wirkt besonders pflegend für die Haut. Verarbeitung und...
numis med Gesichtscreme ph 5.5 - Hautberuhigende Tagescreme für sehr empfindliche & sensible Haut - vegane Gesichtspflege ohne Silikone, Parabene & Mineralöl - Hautpflege Gesicht Creme (1x 50 ml)
  • PH-HAUTNEUTRALE FORMEL stabilisiert den Säureschutzmantel sehr empfindlicher und sensibler Haut,...
  • SANFTE PFLEGE - Dank seiner Formel mit Panthenol & numis care Complex pflegt, beruhigt und spendet...
  • DERMATOLOGISCHE PRÜFUNGEN belegen sehr gute Hautverträglichkeit - Zudem ist die Gesichtscreme...
Glysolid Hautbalsam 75ml - Für raue, rissige und trockene Haut - Mit Glycerin und Allantoin, Ohne Parfüm - Konzentrierte Intensivpflege (2er Pack)
  • Glysolid Hautbalsam ist die Intensivpflege für den gesamten Körper mit hohem Glycerin-Anteil und...
  • Bei regelmäßiger Anwendung wird das Hautbild rasch und nachhaltig verbessert
  • Die Creme ist frei von Duftstoffen, Farbstoffen und Konservierungsmitteln
Mixa Feuchtigkeitsspendende Creme für trockene Haut, Mit 6% Lipiden und pflanzlichem Glycerin, Zur Pflege von Haut, Gesicht, Körper und Händen, Lipid Moisture, 400 ml
  • Feuchtigkeitsspendende Pflege-Creme zur Anwendung auf Gesicht, Körper und Händen bei trockener...
  • Ergebnis: Langanhaltende Beruhigung der Haut, Sofortiger Pflegekomfort für Vierundzwanzig Stunden...
  • Anwendung: Einfach auf die betroffenen Hautpartien auftragen und sanft einmassieren, Bei Bedarf...

Vorteile von Kosmetik ohne Glycerin

Die Vorteile von Kosmetik ohne Glycerin generell lassen sich einfach zusammenfassen. Glycerinfreie Cremes, Gesichtspflegeprodukte, aber auch entsprechende Schminke ist zwar für die Haut nicht schädlich, kann aber je nach Hauttyp durchaus zu Reizungen, Irritationen und einer trockenen Haut führen. Online gibt es hier genügend Produkte, auf die zurückgegriffen werden kann. Ebenfalls kann parabenfreie Creme bei empfindlicher Haut eine gute Wahl sein.

Ebenfalls sind die weiteren Inhaltsstoffe zu betrachten. Ohne Konservierungsstoffe oder ohne Parabene – das ist das Werbeversprechen vieler Hersteller von Cremes. Aber auch auf Keime sollte geachtet werden. Eine keimfreie Gesichtscreme ist insbesondere dann zu empfehlen, wenn die Haut sehr empfindlich und einfach reizbar ist.

Auch in Drogerien wie dm oder Rossmann sowie in den meisten Apotheken kann man fündig werden. Martina Gebbhardt Cremes beispielsweise sind ebenfalls zumeist ohne Glycerin hergestellt. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Glycerin zwar nicht grundsätzlich schlecht ist, je nach Hauttyp aber durchaus problematisch sein kann. Auch auf Paraffine sollte verzichtet werden, da manche Experten diese mit Hautschäden in Verbindung setzen, was jedoch ebenfalls umstritten ist.